Markus Vater
Ich bin der Riss der durch die Welt geht
16. November 2018 - 12. Januar 2019
Markus Vaters Werk verbindet Bild und Zeichnung stets mit Texten. Diese befassen sich ebenso mit den Fragen des Menschseins wie mit den Absurditäten des Alltags, dem Gesehenem und Geträumtem. Seine Werke und die Wahl der Themen zeichnen sich durch feinen Humor, eigentümliche Wort- und Satzfindungen aus und stoßen auf subtile Weise zur Reflexion über existenzielle Fragen an.