Julia Bünnagel
Esplendor Geometrico
04. September 2015 - 24. Oktober 2015
1977 geboren in Haan, lebt und arbeitet in Köln

Julia Bünnagel ist Bildhauerin, Performance- und Installationskünstlerin.
Ihre Arbeiten strahlen stets starke physische Präsenz aus. Sie fügen sich in den vorhandenen Raum ein und ergänzen ihn. Raum und Installation erscheinen wie architektonische Fragmente einer größeren, nicht existenten Wirklichkeit. Dabei greift sie auf Werkstoffe wie Holz, Glas, MDF-Platten, Aluminium und Lacke zurück.
Julia Bünnagel bildet zusammen mit Patricia Köllges und Tamara Lorenz das Künstlerkollektiv Sculptress of Sound, das seit 2011 mit ihren spectodramatischen Soundperformances auftritt. Auch allein performt sie als DJane live Sets mit modifizierten Schallplatten, die Geräusche produzieren. Die bildhauerisch behandelten Oberflächen der Schallplatten, die eingesägt, lackiert oder beklebt sind, werden so ineinander gemischt, dass treibende rhytmische Soundscapes entstehen.
 
1998-2006
Kunstakademie Düsseldorf, Prof. Anthony Cragg, Prof. Hubert Kiecol

2006
Meisterschülerin von Prof. Kiecol

2008
StipendiumSchloss Ringenberg

2008 - 2012
Lehrauftrag "Visual Thinking" für die Loyola Marymount Universität L.A. im Auslandsstudienprogramm der Akademie für Internationale Bildung, Bonn

2011
Gastkritik: Workshop "Rythmus" an der Peter Behrens School of Architecture (PBSA) Düsseldorf

2013
Stipendium Kunststiftung NRW

2014
Auslandsstipendium des Frauenkulturbüros, Armenien

2018
Julia Bünnagel erhält den Frauenkulturpreis des Landschaftsverbandes Rheinland, Bonn



EINZELAUSSTELLUNGEN

2017
I'm not shining - I'm burning, Museum Goch
I'm not dancing - I'm fighting, Kunstverein Leverkusen

2016
COFA CONTEMPORARY Köln, Galerie Rupert Pfab (mit Vera Lossau)
NEON NOISE, Sightfenster, Köln

2015
Esplendor Geometrico, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
Around the Day in 80 Worlds, Artothek, Köln

2014
Aurum – shining dawn, Hebel 121, Basel, Schweiz | Switzerland (CH)
Super Sonic Structure, Sebastian Brandl, Köln

2013
HYPERIA - the mind is like space, Honigbrot, Köln
Kette, Ringstube, Mainz

2012
New Works (with Timo Behn), Sebastian Brandl, Köln

2011
Jagla Ausstellungsraum, Cologne
zwei Fenster, zwei Türen und unendlicher Raum, Raumstation, Wien
Bünnagel/Pfeifle, Jagla Ausstellungsraum, Köln
META, Sebastian Brandl, Köln
Ja schade, war echt ne schöne Stadt, Galleri Van Bau, Vestfossen, Norwegen
Sandra Holtz & Julia Bünnagel, Institut für skulpturelle Peripherie, Düsseldorf
Simulacra ( with Patrick Rieve), Kunstmuseum Mühlheim an der Ruhr in der alten Post, Mühlheim an der Ruhr

2010
The Space in Between, Speicher U75, Düsseldorf
 zwischen den Sternen, Lichthaus Arnsberg, Arnsberg

2009
Where Words End (with Patrick Rieve), Projektraum der Galerie für Landschaftskunst, Hamburg

2008
Territory, Sebastian Brandl, Köln
Harburger Berge, Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg-Harburg (with Patrick Rieve)
 Where Words End (with Patrick Rieve), The Forgotten Bar Project, Berlin
Duo (with Kai Rheineck), Bel Etage, Köln

2007
Pudelbrenner (with Kirsten Hinkler) KIK Kunst im Keller, Düsseldorf
 i am a one man power house (with Tamara Lorenz), Laden-Gedan Projekt,
Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf
Subcity, Sebastian Brandl, Köln

2005
Dinge und Undinge, BestKunstraum, Essen

2001
Julia Bünnagel, Gist, Arnheim (Niederlande)
Julia Bünnagel, Ausstellungsraum John Doe, Düsseldorf


GRUPPENAUSSTELLUNGEN

2018
Are you satisfied? Aktuelle Kunst und Revolution, Stadtgalerie Kiel
LODGERS #15 Baumusik, MUHKA – Museum of Contemporary Art Antwerp, Belgien
Ausbruch aus der Fläche - Das Origami-Prinzip in der Kunst,Museum Marta Herford
VLUGSCHRIFT | FLUGBLÄTTER, Pictura Dordrecht, Dordrecht / NL

2017
Caroline Kryzecki, DAG, Julia Bünnagel, Tyson, Köln 

2016
Grün stört. Im Fokus einer Farbe, MARTa Herford 
Hidden View, im öffentlichen Raum Offenbach am Main
cOsmOsmOse, 2. Festival für Performancepoesie & Verbophonie, Salon des Amateurs & FFT Kammerspiele, Düsseldorf

2015
Sightfenster, Köln
Gruppenausstellung, Landesverband Lippe, Schieder - Schwalenberg

2014
Raum + Objekt, Teil XI, Alte Villa des Kunstmuseums Gelsenkirchen
Dystotal, Pori Art Museum, Finnland
1.55, PIT/PARK, Tilburg, Niederlande

2013
WORT. BILD. RAUM, Gesellschaft für Kunst und Gestaltung, Bonn

2012
TOTALE 2, Maschinenhaus Essen, Essen
5×3 2012 / 1. Reihe, Kunstraum Düsseldorf
BCC – Brussels Cologne Contemporaries, (curated by Vanessa Joan Müller), Carlswerke, Köln

2011
Ja schade, war echt ne schöne Stadt, Galleri Van Bau, Vestfossen (Norway)
Garage Sale, Sebastian Brandl, Köln
Sandra Holtz & Julia Bünnagel, Institut für skulpturelle Peripherie, Düsseldorf
Ja schade, war echt ne schöne Stadt, Galleri Van Bau, Vestfossen, Norway

2010
Schwarz Weiss (Teil 2), Kunstverein Germersheim, Germersheim
Tip Top Stopp, Ausstellungsreihe Installative Kunst / Heimat- und Sachkunde, Köln
Overnight # 1, Malplaquetstraße 36, Berlin

2009
Es werde Dunkel! Nachtdarstellungen in der zeitgenössischen Kunst, Städtische Galerie, Bietigheim-Bissingen; Stadtgalerie, Kiel; Kunstmuseum Mühlheim an der Ruhr in der alten Post, Mühlheim an der Ruhr
BASIC, ESTEMP, Düsseldorf
Jetzt und damals. Ida Gerhardi Förderpreis und 20 Jahre Ida Gerhardi Preis, Städtische Galerie Lüdenscheid, Lüdenscheid
Harburger Berge, Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg
Parcours Interdit (with Patrick Rieve), Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf
Schwarz/Weiss (Teil 1), Kunstverein im Zeughaus, Germersheim
ephemere, Hausnr66, Köln

2008
Stipendiaten Schloss Ringenberg 2008, Schloss Ringenberg, Hamminkeln
Space Quest II, Ringel/Garage, Düsseldorf
Space Quest I, Tape, Arnheim (The Netherlands)

2007
Stahl im Sturm, Glue, Berlin
Togetherhold, Blast, Köln
Happy End in Hell, Gloria Halle, Düsseldorf

2006
Carte Blanche, Blast, Köln
Exil 3 : Form Follows Fiction, Hüttenstraße, Düsseldorf
Korrelat, KX Ausstellungsraum, Hamburg
Wir waren mal Freunde gewesen, Klasse Herold und Kiecol, Gloria Halle, Düsseldorf

2005
Kalk, Haus Lange & Lührmann, Köln
Regarding Düsseldorf, 701 e.V., Düsseldorf

2004
No.1, Transformatorenhalle, Essen

2003
Makita Mädchen, Ausstellungsraum Syrius, Düsseldorf

2002
Hosen hoch Mama kommt, Mintropstr.11, Düsseldorf


PERFORMANCES  2016-2018


Sound Performance, turntablism, Kaiser-Wilhelm-Museum Krefeld
Sound Performance, Lover's Club, Patrick Rieve & Julia Bünnagel, Einraumhaus, Mannheim
Sound Performance_Sculptress of Sound: Julia Bünnagel, Kunstraum Düsseldorf / Ringmodulator
Solo Sound Performance, Hallraum, Worringerplatz, Düsseldorf
Solo Sound Performance, Sounds Wrong, Feels Right, Stadtgarten Köln
Solo Sound Performance, X, Sparta, Kunstakademie Düsseldorf
Solo Sound Performance, TBA Prelude Open Source Festival, Kunsthalle Düsseldorf
Sound Performance, FAROFF, Köln
Skulptur Bredelar


PROJEKTE

2006-2007
Schloss Krickenbeck, Akademie der WestLB, Skulpturenwettbewerb für den Schlosspark, Nettetal

1999-2001
Neobar, Kunstakademie Düsseldorf, Düsseldorf; Freie Akademie München, München; BDI, Berlin