Berthold Reiß
1962 born in Salzburg 
lives and works in Munich

Studied at the Academy of Visual Arts in Munich, Thomas Zacharias

"Das bildnerisch-plastische Oeuvre von Berthold Reiß kennzeichnet eine große Einprägsamkeit: Reiß entwickelt ein emblematisch-symolisches Zeichenvokabular, das er in verschiedenen Formaten, von der Aquarell-Serie bis hin zu Wandmalereien einsetzt. Zudem ist er Autor von spekulativ-philosophischen Texten, Essays und Vorträgen, die er oft in Form von Lecture-Performances aufführt."
(Hans-Jürgen Hafner im Begleitheft des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf zu Die Kunst der Türken, 2015)

1984 - 1991  
Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Thomas Zacharias


SOLO EXHIBITIONS

2016
und du wirst nichts vergessen, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf

2015
PROTOKOL, Kunstraum, Munich
Die Auguren, RSTR4, München

2013
SVPERFLAX, Galerie Christine Mayer, Munich

2012
Antinomia, Galerie Matthias Jahn, München

2011
Das Traumbuch, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
The Klingsohr Märchen, Galerie Ben Kaufmann, Berlin

2010
Tanagra, Galerie Matthias Jahn, München

2009
Der leere Raum, Weltraum München (Vortrag)

2008
Der Beweis, Weltraum München (Vortrag)

2007
Sage der Zukunft, Galerie Ben Kaufmann, Berlin

2005
Galerie Ben Kaufmann, München
Kant und die Gotik, Galerie Royal, München (Vortrag und Publikation)

2002
Tell me, Galerie Huber Goueffon, München

1999
Der dritte Weg, Galerie Huber Goueffon, München

GROUP EXHIBITIONS

2016
Arbeiten auf Papier, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
CMYK, Cavuspace, Berlin

2015
Die Kunst der Türken, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf

2014
SINOPALE, 5. Internationale Sinop-Biennale, Sinop (Türkei)
Instrument Erinnerung. Der Mnemosyne-Bilderatlas von Aby Warburg, Kunstraum München, Munich

2013 

Das Allerletzte Prof. Winkler Stipendium, Kunstverein Weiden

Nicht jetzt, Schatz! Couple Triple, Kunstverein Augsburg
New Western Art, Temeswara
If I had asked people what they wanted, they would have said faster horses, Galerie Christine Mayer, Munich

2011
MIND THE GAP, KAI 10, Arthena Foundation, Düsseldorf (mit Andy Hope 1930, Berthold Reiß,
Alexander Wolff, Barbara Wüllenweber), kuratiert von Ben Kaufmann

2010
The Beauty of Distance. Songs of Survival in a Precarious Age, 17th Biennale of Sydney
Lycée Montaigne, Raum 58, München

2009
Apokalypse mit Figuren, Galerie Andreas Grimm, München
Access All Areas, Galerie Max Hetzler, Berlin

2008
Meisterwerke des 21. Jahrhunderts, Galerie Ben Kaufmann, Berlin
Hier ist Amerika oder Nirgends, Galerie Ben Kaufmann, Berlin
Favoriten 2008, Lenbachhaus München
Kommando Tilman Riemenschneider. Europa 2008, Hospitalhof Stuttgart

2007
La Bomba IV, Rowley Kennerk Gallery, Chicago
La Boum III, Breslau und Warschau
All Hands on Deck, Galerie Ben Kaufmann, München

2006
La Boum II, Sies + Höke Galerie, Düsseldorf

2004
Und im Winde klirren die Fahnen, Galerie Ben Kaufmann, München
owe muoter, waz ist got?, Galerie Royal, München

2000
Die Gefahr im Jazz, Deutsch Britische Freundschaft, Berlin

1999
nur zeigen, was ist, Lothringer Straße 13, München

AWARDS

2014
Stipendiat der Tarabya Kulturakademie in Istanbul

COLLECTION

Pinakothek der Moderne, München